53. Bierschiffregatta - Vorstand Werner Seitz zufrieden über hohe Beteiligung

Letztes Jahr musste die traditionelle Bierschiff-Regatta des Tegernsee Touring Yacht-Club e.V. (TTYC) coronabedingt leider ausfallen. Dieses Jahr war die Beteiligung der zum 53. Mal stattfindenden Segelveranstaltung des in Gmund ansässigen Vereins umso größer. 18 Mannschaften fanden sich am 15. August, der seit jeher festgelegte Tag für diese Regatta, pünktlich zum Start um 12 Uhr auf Seemitte ein. Bei hochsommerlichen Temperaturen, Sonnenschein und relativ stabilen Leichtwindverhältnissen konnte unter der Regie von Wettfahrtleiter Ewerhard Engels mit seinem eingespielten Team zwei Wettfahrten durchgeführt werden.

Lagen in der ersten Wettfahrt die beiden Jollen der Klasse Finn von Walter Mai und Stefan Bonleiter, beide Yacht-Club Bad Wiessee (YCBW), in Führung, dominierten im zweiten Lauf die Kielboote der Klasse Tempest von Dr. Manfred Appel und Christian Schmidt (YCaT) und der Klasse Soling von Titelverteidiger Peter Singer, der für den Tegernsee Touring Yacht-Club startete. Als Gesamtsieger ging schließlich das Team Appel/Schmidt hervor, Zweitplatzierter wurde Walter Mai, Yacht-Club Bad Wiessee. Peter Singer mit Mannschaft Luis Paulik und Ulrike Hiebl belegten den dritten Platz.
Der gleichzeitig ausgesegelte Fritz-Schock-Gedächtnis-Preis für das beste H-Boot ging an Georg Kellermann mit Markus Kellermann und Brigitte Kohl (YCaT).

Werner Seitz, erster Vorsitzender des TTYC, war selbst am Start und zeigte sich bei der Siegerehrung äußerst zufrieden über die Beteiligung: „Mit 18 gestarteten Mannschaften haben wir sogar die Teilnehmerzahl der Seemeisterschaft um 50% übertroffen. Das freut mich riesig!“

Mitglied werden

Termine

15.10.2022
Herbstversammlung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.